Labor: Maschinelles Lernen für Künstliche Intelligenz in Spielen

Die Studierenden erwerben vertiefende Kenntnisse im Bereich des machinellen Lernens insbesondere Reinforcement Learning zur Entwicklung von künstlicher Intelligenzen. Die Verfahren werden in Python für Videospiele umgesetzt und praktisch angewendet. Im zweiten Teil der Veranstaltung entwickeln die Studierenden eigenständig eine KI im Rahmen eines internationalen Spiele KI Wettbewerbs.

Inhalte

Vorkenntnisse

Studierende müssen grundlegende Kenntnisse in der Programmierung mit Python besitzen, um am Labor teilnehmen zu können. Zusätzlich wird die Vorlesung Maschinelles Lernen empfohlen.
Für die Zulassung zum Labor ist das Bestehen einer Vorprüfung erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung.

Termine

Das Labor findet mittwochs von 14 bis 18 Uhr statt und startet am 21.10.2020. Es besteht Anwesenheitspflicht.

Anmeldung

Die Anmeldung findet über die Webseite zur zentralen Vergabe der Laborplätze statt. (Link: https://www.tnt.uni-hannover.de/etinflabor/)

Literaturempfehlungen

“Reinforcement Learning: An Introduction” by Richard S. Sutton and Andrew G. Barto. Weitere Literatur wird in der Veranstaltung bekanntgegeben.

Ansprechpartner: